European Stories // Geschichten aus Europa

Die Sonne schien, Menschen kamen und Geschichten wurden erzählt. Am Samstag 4.7. fand European Stories // Geschichten aus Europa statt, und es war einfach toll! Über fünfzig Teilnehmenden waren gekommen als wir die erste Kurzdoku When „Pride came to Town“ abspielten. Nach ein paar technische Probleme am Anfang lief es gut weiter mit einem Gespräch mit dem ehemaligen PJR-Freiwilligen und LSBTI*Aktivist Martín Iglesias. Den Film „Wilde Fee“ konnten wir wegen der Helligkeit leider nicht zeigen. Er erzählt aber eine sehr interessante Geschichte, die unter anderem das Thema Konversionstherapie aufgreift, und wir empfehlen euch auf jeden Fall den Film anzugucken, Link dazu siehe am Ende des Artikels.

Nach dem Gespräch sind wir in Filme mit ganz anderen Themen eingetaucht. Nennenswert ist der Beitrag Black Sheep, worin Cornelius Walker seine Geschichte erzählt, wie er sich an das rassistische Milieu einer Londoner Vorstadt anpasst. Mit der Kurzdoku Valley Rebels, die den zivilen Ungehorsam des französischen Bauern Cédric Herrou schildert, wurde das Gespräch mit Axel Steier und Frank Thalemann von Mission Lifeline e.V. und der Landtagsabgeordneten der GRÜNEN Lucie Hammecke eingeleitet. Viele Themen wurden im Gespräch berührt, wo es unter anderem um das Verhältnis zwischen Zivilgesellschaft und Regierungsorganen ging. Das Gespräch endete mit der Möglichkeit für die Teilnehmenden ihre Wünsche für die Zukunft Europas zu erläutern.

Die Sonne bewegte sich weiter über den Himmel, die Schatten wurden länger und die zurückgebliebene Teilnehmenden konnten immer noch drei Filme zu drei ganz unterschiedlichen Themen genießen. In der Kurzdoku „Fighting Shame“ kommen fünf Frauen aus Leeds zu Wort und geben einen Einblick in das Leben mit Armut und der Stigmatisierung, die daraus folgt. Als Abschluss erschien der französische Film „Young Hope“ auf der Leinwand, in dem eine Schulklasse ihre Hoffnungen und Befürchtungen für die Zukunft äußern. Damit endete das Filmprogramm, aber die Teilnehmenden konnten noch unsere Installation mit Aussagen von europäischen Jugendlichen zu Identität und Zukunft in Bezug auf Europa angucken.

Wir bedanken uns bei allen, die gekommen sind und sich beteiligt haben, und bei den eingeladenen Gäst*innen.

Unten ist das ganze Programm zu sehen. Bei den meisten Filmen gibt es auch einen Link, wo man sie anschauen kann – Viel Spaß beim Stöbern!

16:00 // Begrüßung

Wilde Fee, Fabien Ara (Fr) OmdU

When Pride came to Town, Julia Dahr & Julie Lunde Lillesæter (No) OmeU

16:45 // Gespräch mit dem LSBTI*-Aktivist Martín Iglesias

Black Sheep, Ed Perkins – The Guardian (GB) OmeU

The Ostrich Politic, Mohamad Houhou (Fr) OmeU

18:00 // Pause

Comments, Jannis Alexander Kiefer (De) OmeU

Geboren im Krieg, Waad al-Kateab, Edward Watts, STRG_F Pia Lenz (GB, Sy, De) OmdU

The Valley Rebels, Spencer Wolff – The Guardian (Fr) OmeU

19:10 // Gespräch mit Axel Steier und Frank Thalemann von Mission Lifeline e.V. und der Landtagsabgeordneten der Grünen Lucie Hammecke

Fighting Shame, Sally Ogden – The Guardian (GB) OmeU

Marina, Julia Roesler – Werkgruppe 2 (De) OmdU

Young Hope, Daniel Touati (Fr) OmeU

21:00 // Schluss