Neuland betreten, aber sicher – SID 2019

Am 05. Februar 2019 fand der von der Europäischen Union initiierte Safer Internet Day (SID) statt. Dieser jährliche Aktionstag für mehr Sicherheit im Netz stand dieses Jahr unter dem Motto „Together for a better internet“ (zusammen für ein besseres Internet). Ziel der Veranstaltungen ist es, die Aufmerksamkeit auf das Thema „sicheres Internet“ zu richten und die Sensibilität für das Thema zu fördern. Dieses Jahr hatte die Veranstaltung sich zum Ziel gesetzt, unter dem Hashtag #lauteralshass gegen Hassrede im Internet zu wirken.

Der diesjährige Dresdner SID fand im Romain-Rolland-Gymnasium in der Dresdner Neustadt statt. Es nahmen rund tausend Schüler*innen und 200 Erwachsene an den Veranstaltungen teil. Wir, als Politischer Jugendring haben uns mit einem Workshop zu „Fake News“ und einer Stationsarbeit zum Thema „Hate Speech“ am Aktionstag beteiligt.

Für das Thema „Fake News“ haben wir mit aktivierenden Übungen versucht, die teilnehmenden Schüler*innen für einen kritischen Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren und ihnen die Fähigkeit, Falschmeldungen zu erkennen zu vermitteln.

Bei der Stationsarbeit zum Thema „Hate Speech“ ging es darum, dass die Schüler*innen selbst über Ursachen und persönliche sowie gesellschaftliche Auswirkungen von Hassrede im Internet nachdenken. Danach haben wir gemeinsam mit den Teilnehmenden über Strategien im Umgang mit Hassrede im Internet beraten.

 

Die Workshops sorgten für spannende Diskussionen, in denen die Schüler*innen mit Interesse dabei waren und teils mit erheblichem Vorwissen und guten Ideen glänzen konnten. Das zeigt, dass die beim SID behandelten Themen von großer Aktualität sind und das Leben der Jugendlichen direkt betreffen.