Vorbereitet nach Israel

Am 19. Januar trafen sich die 15 jugendlichen Teilnehmer*innen und ihre drei Betreuer*innen + unser EFDler Martin und der Israeli Dovi, um sich auf die kommende Reise nach Israel im Rahmen des deutsch-israelischen Austausches vorzubereiten. Wir hatten viel auf dem Plan: (Wieder)Sehen in der Gruppe, Rückschau auf den ersten Teil des Austausches im September in Dresden, Israel-Palästina-Konflikt, Lebenswelt der jugendlichen Israelis, kleine Sprachanimation, gemeinsames „Kofferpacken“, Belehrung und Organisatorisches.

 

Der Vormittag hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt. Spannend war es, den israelisch-palästinensischen Konflikt mal von verschiedenen Seiten her zu betrachten. Spannend war auch, was wir von den Israelis schon darüber erfahren haben und wie deren Haltung zu ist.

Auch haben wir uns vergegenwärtigt, welche Vorfahren die gastgebenden Israelis haben, wie sie zur Religion stehen, welche Zukunftspläne sie haben und wie sie ihre Freizeit verbingen.

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende waren noch viele Dinge zu besprechen, die die Reise selbst betreffen. Und das hat uns gezeigt, wie aufgeregt und voller Spannung wir sind. Wir freuen uns sehr auf die Reise und werden im Anschluss hier berichten.