Comic-Superhelden im Bahnhof

Wer unternimmt etwas gegen den Bösewicht, der den Fußballplatz sperrt? Und wer rettet uns vor Schurken, die die Welt zerstören wollen? Es sind die Teilnehmer/innen unseres Ferienangebots „Comic Superheld“, das am vergangenen Freitag im KJFH „Plauener Bahnhof“ stattfand.

Sieben Jungen und Mädchen waren gekommen um ihren eigenen Comic zu erstellen. Nach einer kurzen Vorstellungs- und Kennenlernrunde sammelte sie in zwei Teams Ideen für ihre Geschichten. Wo wäre in der Stadt ein Superheld oder eine Superheldin nötig? Wogegen müssen sie kämpfen und welche Kräfte sollen sie haben? Nachdem sich jedes Team auf eine Geschichte geeinigt hatte, skizzierte es diese grob. Danach ging es richtig los. Ausgestattet mit Kostümen, Requisiten und Kamera posierten die Teams und machten Fotos. Weitere Bilder zeichneten sie selbst oder suchten sie im Netz aus. Mit Hilfe von Bildbearbeitung und der App „Comic Life“ gestalteten sie anschließend Schritt für Schritt ihren Comic. Dafür wurden die Bilder in die richtige Form gebracht, das Layout angepasst und Sprech- und Denkblasen mit Texten gefüllt.

Nach dem Mittag ging es gestärkt an den letzten Feinschliff. Als alles geschafft war, präsentierten beide Gruppen ihre Comics und konnten sie schließlich in ausgedruckter Form mit nach Hause nehmen. Und so viel sei verraten – am Ende des Tages hatten die sieben Superheld/innen nicht nur einen Comic gestaltet, sondern auch den Fußballplatz und die Welt gerettet.

Ein Dankeschön an dieser Stelle auch noch einmal an Sandor und das Team vom „Plauener Bahnhof“ für die Unterstützung und das leckere Mittagessen.