Prämierung für Actionboundtouren

Anlässig des 25 jährigen Bestehens der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung wurde der Wettbewerb „Impulse für die politische Bildung“ ausgerichtet. Neben Projekten von Hochschulen und Vereinen aus ganz Sachsen beteiligten wir uns mit den Actionboundtouren. Schließlich erreichte uns nach langen Warten die freudige Nachricht über eine Prämierung. Mit dem Projekt „Lokale Tablet- Touren zu historisch- politischen Themen mit der App Actionbound“ erlangten wir den dritten Preis.

Bereits am Montag, dem 19. September machte sich Tobias auf den Weg in das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz, um im Beisein von Ministerpräsident Tillich und dem Landesbeiratsvorsitzenden für Erwachsenenbildung Frank Richter den Preis entgegen zu nehmen.

Im Rahmen des Weiterbildungsforums am Dienstag war es nun an den Prämierten ein Poster über das jeweilige Projekt zu erstellen und zu präsentieren. Franziska und Raphael standen gemeinsam mit Charlott (FSJ-P) als VertreterInnen des PJR den Fragen der interessierten TeilnehmerInnen zur Verfügung. Raum dafür bot das „Kaleidoskop der politischen Erwachsenenbildung“. Begeistert wurde das Projekt angenommen, die Actionbound App heruntergeladen und Touren in die Wochenendplanung integriert. Diese Auszeichnung bestärkt uns sehr in unserer Arbeit und motiviert für die Entwicklung neuer Actionboundtouren.