Die heutige Welt steht vor vielen Herausforderungen: Sei es Migration, Tendenzen der Abspaltung oder Gewalt gegen unterdrückte Menschengruppen. Vielen dieser Konflikte liegt das Thema der Identität zugrunde.

Bei unserer Jugendbegegnung soll es daher um dieses Thema gehen. Zusammen mit Teilnehmenden aus Spanien und der Ukraine wirst du dich mit Fragen der eigenen und kollektiven Identität auseinandersetzen:

Who am I? Where do I belong?

Der erste Teil findet in Dresden statt (23.3.-30.3.2019), wo eine Auseinandersetzung mit der Zeit der DDR, dem Phänomenon Rechtextremismus und ein Blick auf die Ukraine geplant sind. In Terrassa (8.6.-15.6.2019), nahe Barcelona, soll es um Themen wie den Spanischen Bürgerkrieg und die besondere Situation Kataloniens gehen.

Wichtig: Für dieses Projekt benötigst du einen Reisepass oder deinen Personalausweis. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung, An- und Abreise, Programmkosten in allen Teilen. Ermäßigungen erhalten Inhaber*innen des Dresden-Passes.

Melde dich bei Interesse mit einem Motivationsschreiben und kurzen Angaben zu dir bei Martín unter mail@pjr-dresden.de! Hier ist noch der Flyer zur Ausschreibung, Anmeldeschluss ist der 4. März.