Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen des Politischen Jugendring Dresden e.V. (PJR)

Folgende Teilnahmebedingungen hat der PJR Dresden e.V. am 22. Januar 2004 verabschiedet. Sie treten am 01. Februar 2004 in Kraft und gelten für alle Veranstaltungen, die nach diesem Datum stattfinden.

Anmeldung

  • Anmeldungen für die Teilnahme an Veranstaltungen des PJR Dresden e.V. sind schriftlich direkt an die Geschäftsstelle des PJR zu richten. Diese ist unter folgender Anschrift zu erreichen:  Politischen Jugendring Dresden e.V., Reckestr. 1, 01187 Dresden Fax: +49-(0)3514706 478 Web: http://www.pjr-dresden.de Für die Anmeldung sind die Anmeldeformulare des PJR zu benutzen.
  • Für jeden Telnehmer ist eine von diesem unterschriebene, gesonderte Anmeldung erforderlich.
  • Mit Eingang der Anmeldung gilt diese als verbindlich. Durch die Anmeldung werden diese Teilnahmebedingungen anerkannt.
  • Für jedes Angebot ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Onlineanmeldungen werden durch eine kurze Mail bestätigt. Im Übrigen werden, um den Verwaltungsaufwand zu minimieren, keine Anmeldebestätigungen verschickt.
  • Teilnehmer/innen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen bis zum Veranstaltungsbeginn eine schriftliche Einverständniserklärung der Personensorgeberechtigten (Eltern und ihnen gleichgestellte Personen) vorlegen.
  • Der PJR behält sich bei seinen Veranstaltungen Altersbeschränkungen vor. Diese werden mit der Veranstaltungsankündigung bekannt gegeben.

Seminarbestätigung

  • 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erhält jede/r Teilnehmer/in eine Teilnahmebestätigung. Kurzfristige Anmeldungen sind nach Rücksprache auch nach dieser Frist noch möglich.
  • Aus Kostengründen behalten wir uns vor, unsere Angebote nur ab einer Mindestteilnehmer/innenzahl durchzuführen. Diese wird mit der Veranstaltungsankündigung bekannt gegeben.

Kosten/Teilnahmegebühren

  • Der PJR erhebt für seine Veranstaltungen Teilnahmegebühren. In den Teilnahmegebühren sind in der Regel die Kosten für den Transport zu einem und von einem Veranstaltungsort außerhalb Dresdens, dort anfallende Kosten für Übernachtung und Frühstück sowie Kosten für die Durchführung des Seminars (Referentenhonorare, Material- und Vorbereitungskosten) enthalten. Nicht enthalten sind anfallende Kosten für Seminarunterlagen (z.B. Reader, Dokumentationen etc.) sowie Kulturausgaben. Hiervon abweichende Regelungen werden mit der jeweiligen Veranstaltungsankündigung bekannt gegeben.
  • Die Teilnahmegebühren sind aus den einzelnen Veranstaltungsankündigungen ersichtlich. Die Teilnahmegebühr wird sofort nach Erhalt der Rechnung fällig, die mit der Teilnahmebestätigung versandt wird. Ein nicht fristgemäßer Zahlungseingang kann zur Verweigerung an der Teilnahme der Veranstaltung führen.
  • Bei Veranstaltungen, die aus mehreren Teilen bestehen, kann zusätzlich zur Teilnahmegebühr eine Kaution verlangt werden. Wenn der/die Veranstaltungsteilnehmer/in an allen Teilen der entsprechenden Veranstaltung teilgenommen hat, wird die Kaution zurückerstattet.

Abmeldungen/Reiserücktritt

  • Es werden nur schriftliche Abmeldungen (Brief oder Fax) anerkannt.
  • Bei Abmeldungen, die dem PJR bis zum 28. Tag vor Veranstaltungsbeginn vorliegen, entstehen dem/der Interessenten/-in keine Kosten. Danach erheben wir, außer im Krankheitsfall (Vorlage der Kopie eines Krankenscheins eines niedergelassenen Arztes oder Amtsarztes), eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 (fünf) Euro. Darüber hinaus werden bei einer Abmeldung ab dem 28. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Teilnahmegebühr fällig. Bei einer Abmeldung ab dem 14. Tag vor Veranstaltungsbeginn wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Bei Abmeldungen ab dem 3. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nichtanreise werden dem/der Interessenten/-in die dem PJR entstehenden Ausfallkosten (Stornierungskosten für Unterkunft/ Verpflegung) in voller Höhe in Rechnung gestellt.
  • Wird ein/e Ersatzteilnehmer/in benannt und liegt deren/dessen verbindliche Anmeldung vor, entfallen die Regelungen des Abschnitts (II).
    Abweichend von den Regelungen des Abschnitts (II) kann eine kostenfreie Abmeldung erfolgen, wenn durch das deutsche Auswärtige Amt eine Reisewarnung für den Veranstaltungsort zum Zeitpunkt der Abmeldung besteht.
  • Bei der Berechnung der in Abschnitt (II) genannten Fristen zählt der Tag des Veranstaltungsbeginns (ggf. Anreisetag) nicht mit.

Versicherungen und sonstige Verpflichtungen der Teilnehmenden

  • Der Teilnehmer hat für einen ausreichenden eigenen Versicherungsschutz, insbesondere für Haftpflicht-, Kranken- und Unfallversicherung, zu sorgen.
  • Bei Auslandsreisen ist der/die Teilnehmer/in für die Einhaltung der jeweiligen Pass-, Visa-, Gesundheits-, Zoll- und Devisenbestimmungen selbst verantwortlich. Informationen über die jeweiligen Einreisebestimmungen hält das zuständige Außenministerium des Teilnehmers bereit. (für deutsche Staatsangehöriger das Auswärtige Amt)

Inkrafttreten
Diese Teilnahmebestimmungen treten am 01.02.2004 in Kraft.

07.07.2010