Lade Veranstaltungen

Seminarfahrt nach Kaliningrad

16. September - 23. September
€90

„Ich will wirken in dieser Zeit…“ – Käthe Kollwitz gestern und heute.

Käthe Kollwitz, eine der bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhundert. Vom Kaiser als „Rinnsteinkunst“,von den Nazis als „entartet“ verachtet. Ihre Werke: Ikonen des Pazifismus und Ausdruck von Kritik an den sozialen Zuständen ihrer Zeit. Anlässlich des 150. Geburtagstages von Käthe Kollwitz begeben wir uns auf eine Suche. In Kaliningrad (ehemals Königsberg) und Umgebung – dem Ort ihrer Geburt und Jugend.

– Unsere Perspektiven: kunsthistorisch, historisch, gegenwärtig.

– Welche Rolle spielt Kollwitz heute in Kaliningrad? (Stadterkundung, Museen, Sammlungen etc.)
– „Krieg & Frieden“, „Soziale Frage“ aus heutiger Sicht und in moderner russischer Kunst (Treff mit jungen Kunstschaffenden in Kaliningrad)
– Welche Rolle kann Kunst in aktuellen innergesellschaftlichen Konflikten spielen?

Gesucht!: Junge Menschen zwischen 18-26 Jahre aus Dresden
Teilnahmegebühr: 90 EUR
Inkl.: Hin-/Rückfahrt; Unterkunft; Verpflegung, Visum, Programmkosten.
Anmeldung: per E-Mail bis 03.07.2017
mail@pjr-dresden.de

Details

Start: 16. September
Ende: 23. September
Kosten: €90

Veranstalter

Organisator Politischer Jugendring Dresden
E-Mail: